Das Juwel RIO 125 läuft seit Anfang Dezember 2016. Es ist auch minimalistisch ausgestattet. Ein Heizer, Schwamm und Fließ um Schwebstoffe auf zu nehmen, die original Juwel Pumpe um den Filterkreislauf zu betreiben.2 Tunze nanostream 6040 über Multicontroller sorgen für reichlich Strömung. erzeugt. Dieses aber nur wenn Licht an ist. NachtsNachts wird auch hier die Strömung auf ein minimum gedrosselt. Als Beleuchtung wurden die originalen T5 Röhren gegen eine Aquatlantis Easy LED getauscht. Das Licht reicht für meine Bedürfnisse völlig aus.
Ich habe das Becken 2 geteilt. Mein Plan: Ein Fisch und ein Fangschreckenkrebs. Nicht viele Korallen, lieber ein paar Algen. Die Algen, wunderschön und vielfältig sind in der Einfahrphase gewachsen. Auch viele kleine Tierchen haben sich vermehrt. Am xx.xx. holte ich mir einen Zwergfeuerfisch. "Rohan" - der kleine Rote heisst er.
logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!



Das 125L Komplettansicht

Mitten in der Einfahrphase musste ich schon die Zylinderrosen einbringen. Da ich mit Livesand und Backis und frischen Lebendgestein angefangen habe und auch noch Wasser aus dem 130er nahm, gab es keinerlei Probleme.




logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


bisschen später

Es sind zwei Steine dazu gekommen. Tote, ehemals aus meinem 960L Becken. Die Steine habe ich immer noch, gut abgeregnet im Garten liegen.






logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Sieht doch schon anders aus.

rote und grüne Algen sind gewachsen, ein paar Korallen eingezogen. Die Zylinderrosen haben sich prima eingelebt.






logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!

Mittlere Wand

Ich habe mich entschieden, statt eines Fangschreckenkrebses einen Riffhummer zu holen, der die Futterreste des Feuerfisches vernichten kann. Deshalb habe ich die mittlere Trennwand entfernt. Jetzt wirkt das Becken wesentlich heller. Die Zylinderrosen können sich durch die geänderte Strömung richtig breit machen.


logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!

Dendrochirus brachypterus Kurzflossen-Zwergfeuerfisch

Mittlerweile ist auch "Rohan" eingezogen. Anfangs, die ersten 4 Tage hat er gar nicht gefressen. Als Appetitanreger bekam er dann Guppys. Diese habe ich zum Gewöhnen aun die Futterpipette in diese aufgesaugt und ins Aquarium gegeben. Jetzt nimmt er Mysis oder Artemia aus der Futterpipette. Er ist ein wenig "doof"...Er kann mit den spiegelnden Scheiben nicht umgehen. Schwimmt immer an die Scheibe zum sich spiegelnden Futter.


logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!

Er wartet auf Futter

Im Schutze der Koralle. Kommt mit Strömung nicht so klar, ist viel Arbeit für ihn. Deshalb beim Füttern: Strömung aus.




logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Gelbe Nacktschnecke vielleicht eine Elysia Art.

Diese ist mit dem Lebendgestein gekommen. Bestimmen konnte ich sie noch nicht. Im Meerwasser-Lexikon ist sie in der Rubrik "unbekannt" eingestellt. Was sie frisst konnte ich noch nicht sehen.


logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Die Schnecke von hinten

Sie ist ca. 1cm lang. Wenn man sie antippt rollt sie sich zusammen und fält runter auf den Boden.





logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Putzergarnele Lysmata amboinensis

Ich konnte sie noch nicht beim Putzen beobachten. Vielleicht weil so viel kleingetier vorhanden ist.




logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!

Riffhummer

Ich habe mich für einen Enoplometopus holthuisi entschieden. Naja, ob es dieser ist? Es gibt einen, den Enoplometopus antillensis, der genau so aussieht. Also ich kann sie nicht unterscheiden. Es ist vielleicht das gleiche Tier, wurde nur von 2 Leuten, auf anderen Teilen der Erde gefunden. Meiner ist aus Indonesien importiert. Was eher für den holthuisi spricht. Na, jetzt ist "Hummi" bei mir hihi.
Ich habe ihn extrem langsam an das Wasser angepasst. Vorsichtig eingesetzt. Als ich 2 Stunden später wieder nach ihm sah, hatte er einen Haupt-Arm verloren. Abgeworfen? Vorher verletzt? Eigentlich ist niemand im AQ, der ihm einen Arm abreissen könnte.


logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Einsiedler

Auch hier dürfen Einsiedler nicht fehlen.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Einsiedler

Einsiedler im Algenwald.






logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Koralle

Diese Koralle? Kam aus dem Lebendgestein. Sehen toll aus.






logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Zylinderrose

Ich liebe diese Tiere. So filigran, so Kraftvoll. Nach dem Füttern strecken sie sich extrem weit raus.





logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Zylinderrose

Diese bekommt nicht ganz so viel Futter ab wie die Lilane. Dadurch streckt sie sich noch weiter raus.






logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Braune Alge

Ist aus dem Lebendgestein gewachsen







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Rote Alge

Auch diese Gracilaria corticata kam aus dem Lebendgestein.Wächst langsam aber stetig.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Rote Alge

Ist aus dem Lebendgestein gewachsen. Sieht sehr gut aus, mir diesem dick fleischigem Stengel.