Das 130L Sera Becken habe ich gebraucht im September 2014, mit Besatz als Wiedereinstieg gekauft. Als erstes habe ich einen Tunze Nano-Abschäumer eingebaut. Weiter ist ein Heizer und die originale Pumpe, die das Wasser aus dem Filterraum wieder nach vorn bringt. Als Strömungspumpe ist eine Tunze 6040 Nanostream verbaut. Diese pulsiert immer zwischen 50% und 100%. Beleuchtet wird es mit der original LED-Beleuchtung von Sera. Da mir dieses nicht ausreichte habe ich noch eine Tunze LED full spectrum 8850 dazugesetzt. Diese leuchtet aber nur sieben Stunden. Im hinteren Teil ist eine Wartungsklappe. Für diese Öffnung habe ich eine Abdeckung aus Plexiglas gebaut um das Becken im Sommer oder bei Bedarf zu kühlen. Dieses funktioniert über zwei große leise Lüfter, die über ein Thermometer und eine Schaltung angesteuert werden. Hier diesem Becken habe ich immer mal Cyanos. Immer kleine Stellen, die auch wieder weg gehen. Ich bleibe bei Cyano-Auftreten ruhig, gehe mit TWW und Bakis dagegen vor. Je mehr ich "null-Werte" habe, je mehr verbreiten sich diese Bakterien.

logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!



Das 130L Aquarium von vorn

Hier die aktuelle Komplettansicht von vorn.








logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


...

und von der Seite.










logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!



Zylinderrose

Als erstes mal meine Lieblinge. Eine schöner wie die andere.








logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Zylinderrose

sie bekommen beim Fische füttern immer genug ab.










logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Zylinderrose

werden nicht extra zugefüttert.










logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Steinkorallen-Doppel

Die grüne Pavona decussata, die ja auch nicht ohne ist, wird hier von einer Heliopora coerulea bedrängt. So nach dem Motto: was ich nicht nesseln kann, dem nehm ich das Licht und wachse einfach drüber.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Schwamm

"Sponge Bob" ist ein 5cm grosser, von selbst gewachsener Schwamm. Er wird nicht gefüttert.








logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Gänsefüsschen Seestern

Absammeln immer wieder raus damit. Ich habe den Eindruck die machen eher Schaden wie das sie Nutzen. Fressen Kalkrotalgen und Teilweise, denke ich auch Krustenanemonen.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Lanzen Symbiosegrundel

Die kleine süße Grundel Stonogobiops nematodes wohnt zusammen mit dem "Knalli" Knallkrebs Alpheus randalli unter den Steinen zusammen. Wunderschönes Tier!







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Gelbschwanzdemoiselle

Eine ist davon im Becken. Chrysiptera parasema scheucht beim Fressen immer die kleine Grundel in ihr Loch zurück. Das bestimmt weil ihr Schlafplatz direkt in der Höle darüber ist.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Cyanos

Wohl mit das übelste und häufigste aller Plagen im Meerwasseraquarium. Sie sind im Grunde immer da. Stimmt irgendwas nicht, nutzen sie es aus und vermehren sich extrem schnell. Da hilft nur absaugen und ruhig bleiben. Natürlich den Grund finden und langsam gegensteuern. Auch Nullwerte mögen Cyanos. Meine Erfahrung, bisschen Nitrat und Phosphat kann sein. Ist eins von beiden extrem, kommen die Cyanos. Geht beides im gleichen Verhältnis hoch hat sich bei mir kein Extremes Wachstum bemerkbar gemacht.


logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Schwalbenschwänzchen

Chromis viridis ist hier bei mir auch allein unterwegs. Hatte das Tier ja übernommen. Es muss sich sehr viel gefallen lassen, die Gelbschwanz jagt sie ab und an aber auch die ocellaris.






logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


falscher Clown-Anemonenfisch

Die beiden Amphiprion ocellaris haben bei mir keine Anemone. Ich habe sie auch übernommen und da waren sie schon an die große Euphyllia gewöhnt. So oft zu sehen der Fisch. Echt keine Rarität. Aber immer wieder schön anzuschauen. Vor allem die Paarbindung.




logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Großpolypige Steinkoralle

Die Euphyllia divisa wächst bei guten Bedingungen echt toll. Breitet sich schön aus. Sie ist ein sehr guter Wasserindikator. Ich messe Wasserwerte meistens erst, wenn meine "Indikatorkorallen" etwas anzeigen.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Wachsrose

Die wunderschöne aber auch sehr klebrig und nesselnde Anemonia sulcata. Ich habe an einen Stein einfach ein Magnet einer Tunze-Pumpe geklebt. So ist die Wachsrose abseits der anderen Bewohner in einer Strömungsreichen Gegend.





logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Schlangenstern

Ophiocoma? Bei der Art bin ich mir nicht sicher. Wenn es jemand erkennen kann, schreibe mir bitte. Hinter dem Stein der Wachsrose, mit heraushängenden Armen hält sich immer der Schlangenstern auf.





logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Blaue Koralle

Die Heliopora coerulea hat selten die Polypen draussen. Sie wächst stätig. Glänzende Braune Oberfläche. Der Stein im Inneren ist blau.








logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Weichkoralle

Briareum? Vielleicht kann mir jemand den genauen Namen sagen. Wachst ähnlich wie die grüne Wiese. Sieht in wechselnder Strömung toll aus.








logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Grüne Wiese

Briareum hamrum sollte man möglichst nicht in den Riffaufbau stellen. Die überwuchert in kürzester Zeit so gut wie alles. Deshalb habe ich sie an die Rückwand gemacht. Sie wächst nur sehr langsam nach unten, wo man sie aber sehr leicht mit einem Schaber abziehen kann.





logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Weichkoralle

Clavularia viridis Sehr tolles, vielfarbiges Tier. In wechselnder Strömung echt toll anzusehen. Feingefiedert und mit leuchtenden Streifen. Echt toll. Wachst auch sehr schnell bei guten Bedingungen.





logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Hornkoralle

Auch immer wieder schön. Rumphella sp. wächst als schöner buschiger Baum.









logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Steinkoralle

Diese Steinkoralle kann ich nur empfehlen. Sie wächst als Baum, nach oben eine Fläche bildent. Sehr gut zu vereinzeln. Die Polypen sind toll! Pocillopora damicornis.







logo
Klick auf das Bild um es zu vergrössern!


Scheibenanemone

Diese grün gestreifte Discosoma sp. ist auch in jedem Licht toll. Sehr pflegeleicht.





geht bald weiter...